Die Bilder der 4. Woche

Diese Woche gibt es ausnahmsweise die Einzelvorstellungen der A`chen. Noch ohne Namen aber mit ihren Farbzuordnungen.

noch drei Wochen

Das letzte Drittel der Trächtigkeit hat begonnen und Tuna hat schon ein deutlich zu erkennendes Bäuchlein.

Sie schläft inzwischen recht viel und wilden Tobereien geht sie aus dem Weg. Ungebrochen ist der Hunger und zu ihrer Freude gibt es jetzt immerhin 3 anständige Mahlzeiten…

Die Wurfkiste ist aufgebaut und wir genießen noch ein bisschen die verbleibende Ruhe…

Wurfplanung

 

Die Entscheidung ist gefallen. Smiling Fellow`s Apple Crumble und Co. werden aus folgender Verpaarung entstehen:

FTW Garronpoint Fitty & Deep Impact Bambery

Die Ahnentafel der Welpen: http://www.k9data.com/pedigree.asp?ID=930410

Wir erwarten Welpen mit großem Arbeitspotential. Die Welpen werden nur an Menschen abgegeben, die bereit sind, dieses Potential auch zu fördern und den Hund entsprechend seiner Anlagen zu führen. Im jagdlichen Bereich, beim Dummy oder in der Rettungshundearbeit.
In erster Linie sollte der Hund aber als Familienmitglied gesehen werden.

Die Läufigkeit erwarten wir im November/Dezember 2018.

 

 

 

Formwert, Workingtest etc.

Faul war ich in letzter Zeit nur was die Veröffentlichung auf der Homepage angeht…

Ansonsten war ich mit Tuna beim Formwert und bei der Augenuntersuchung. Formwert SG und mit dem Augen alles bestens. Damit sind nun die Voraussetzungen für die Zuchtzulassung erfüllt. Die ist inzwischen beantragt und wir können uns darauf konzentrieren den passenden Rüden für Tunas Wurf zu finden.

Die Zuchtstättenabnahe war auch bereits und der Zwingernahme Smiling Fellow`s  wurde auf Labrador Retriever erweitert. Schon irgendwie lustig, dass bei der ersten Beantragung vor 17 Jahren ja noch kein Gedanke an eine andere Rasse da war und nun ausgerechnet der Labrador den Zwingernamen derart auf den Punkt bringt;o)

Auch in der Arbeit waren wir nicht faul. Wir sind auf zwei F-WT gestartet und wieder im Team beim Workingtest Gut Moritzhof. Jetzt sind noch ein paar WT bis zum Herbst geplant und vielleicht eine Langschleppe und dann geht es in die Jagdsaison und im Anschluss in die „Welpenpause“.

JP/R am 25.09.2016 in Heimbach

Tuna hat ihre erste jagdliche Prüfung mit der gleichen Freude und Begeisterung absolviert wie alles andere in ihrem Leben!

Da machen selbst Prüfungen einfach nur Spaß mit diesem wunderbaren kleinen Hund. Und auch das Ergebnis kann sich sehen lassen. 258 Punkte und alles im sehr gut! Ich bin mehr als zufrieden und freue mich auf alles was weiter noch kommt.